Taurusgebirge-Höhlen

Taurusgebirge-Höhle

Alanya-Urlaubern erschließen sich an der türkischen Riviera nicht nur traumhafte Strände, wie zum Beispiel der Kleopatras-Strand, sondern auch viele weitere Naturschönheiten. Neben zahlreichen Höhlen ist in diesem Zusammenhang das Taurusgebirge zu nennen, das hinter der Stadt Alanya bis zu 3.500 Meter in die Höhe ragt. Auf einer Länge von mehr als 1.500 Kilometern erstreckt sich diese imposante Gebirgskette quer durch die Türkei und zählt so zu den bedeutendsten Landschaftsformen des Landes.

Wer seinen wohlverdienten Urlaub in Alanya an der türkischen Riviera verbringt, sollte sich einen Ausflug ins nahegelegene Taurusgebirge nicht entgehen lassen. Im Rahmen einer Wanderung kann man den 1.650 Meter hohen Berg Cebelireis erklimmen oder einem typisch türkischen Bergdorf einen Besuch abstatten. Im Taurusgebirge kann man fernab der Großstadt die Natur hautnah erleben und gleichzeitig in die türkische Kultur eintauchen. Wer Land und Leute näher kennenlernen möchte, sollte seinen Urlaub in Alanya unbedingt mit einem Streifzug durch das kontrastreiche Taurusgebirge verbinden, schließlich hat der Gebirgszug eine Vielzahl natürlicher Schönheiten zu bieten.

Schattenspendende Wälder und idyllische Täler prägen das Taurusgebirge und machen es zu einem wahren Naturparadies unweit von Alanya. Vor allem in der sommerlichen Hitze findet man hier ein kühles Plätzchen und kann sich am idyllischen Bergfluss erfrischen.