Alara Festung

Im Jahre 1232 vom Seldschuken Sultan Alaeddin Keykubat erbaut erweist sich die Alara Festung, rund 35 Kilometer westlich von Alanya gelegen, als interessantes Ziel für Touristen. Das historische Gebäude liegt am Alara Fluss und diente in längst vergangenen Zeiten Karawanen als Herberge. Der Gebäudekomplex der Festung erstreckt sich auf einem abschüssigen Hügel. Die Festungsabschnitte liegen bis zu 300 Meter voneinander entfernt. Wer sich die Innere Festung ansehen möchte, tut dies auf eigene Gefahr, denn sie wurde noch nicht zur Besichtigung freigegeben.

Mehrere in den Fels geschlagene Tunnel prägen das Bild der Inneren Burg, die ein kleines Schloss, eine Moschee, ein Türkisches Bad und verschiedene andere Räume beherbergen soll. Einen lohnenden Aussichtspunkt finden Urlauber auf dem Festungshügel, der auf nicht ganz einfachen Wegen zu erklimmen ist.