Historischen Schiffswerft

Auf und rund um den Burgberg von Alanya reihen sich zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten aneinander. Urlauber können hier eine kleine Zeitreise unternehmen, die ihnen die Kultur und Geschichte der türkischen Küstenstadt näherbringt. Besonders lohnend ist ein Besuch der historischen Schiffswerft, die am Fuße des Burgbergs liegt und als erste von Seldschuken im Mittelmeerraum errichtete Schiffswerft gilt. Sultan Alaaddin Keykubat ließ sie im Jahre 1227 am Hafen von Alanya erbauen.

Die Werft ist in fünf Hallen aufgeteilt, die jeweils sieben Meter breit sind und eine Höhe von beachtlichen 44 Metern aufweisen. Diese Hallen sind durch riesige Spitzbögen miteinander verbunden. Das Innere der Schiffswerft beherbergt außerdem einen Aufenthaltsraum und einen Gebetsraum. Direkt neben dem Roten Turm befindet sich der Eingang der Schiffswerft. Auf der rechten Seite gibt es eine kleine Moschee und ein Frachtverkehrsbüro. In den Abendstunden wird dieser Komplex wunderschön beleuchtet und liefert lohnende Fotomotive. Urlauber haben auch die Möglichkeit, die felsige Halbinsel mit einem der kleinen Fischerboote zu umfahren. Interessierte, die die historische Schiffswerft von Alanya besichtigen möchten, können diese über die alte Stadtmauer zu Fuß oder vom Meer aus mit dem Schiff oder Boot erreichen.