Alanya Geschichte

Alanya Geschichte

Die Geschichte des türkischen Badeortes Alanya reicht weit in die Vergangenheit zurück. In der Antike wurde die Stadt gegründet, war Teil von Pamphylien und unter dem Namen Korakesion bekannt. Die Lage auf der ins Meer ragenden Felszunge erwies sich bereits früh als strategisch sehr vorteilhaft, wobei die Stadt zusätzlich mit einer Verteidigungsmauer ausgestattet wurde. Diese Sicherheitsmaßnahmen und die günstige Lage auf einem Felsvorsprung sorgten dafür, dass sich der Ort im 2. Jahrhundert vor Christus gegen die Belagerung von Antiochos III. behaupten konnte.

Im weiteren Verlauf der Geschichte entdeckten kilikische Seeräuber das damalige Korakesion für sich und nutzen den Ort als Basis. Unter dem Piratenhäuptling Diototos Tryphon entstand im heutigen Alanya eine imposante Festung. Im Jahr 67 vor Christus endete allerdings die Herrschaft der Piraten, denn Pommpeius gelang es, sie zu unterwerfen. Bevor die Seldschuken an die Macht kamen, gehörte die Stadt dem Byzantinischen Reich an und wurde in Kalon oros umbenannt. Der seldschukische Sultan Alaeddin Kai Kobad I., der vor allem die Winterzeit gerne hier verbrachte, veranlasste nach seiner Machtübernahme 1221 eine erneute Umbenennung des Ortes in Alaiye.

Der Untergang der Seldschuken bedeutete für die heutige Stadt Alanya erneute Veränderungen und sorgte dafür, dass sie 1471 Teil des Osmanischen Reiches wurde. Kemal Atatürk gab der Stadt 1933 schließlich den Namen Alanya.

Was den Namen und auch die Machtverhältnisse betrifft, haben sich im Laufe der Geschichte erhebliche Veränderungen in Alanya ergeben. Besucher der Stadt können hier nicht nur in die herrliche Landschaft der türkischen Riviera eintauchen, sondern auch auf den Spuren der bewegten Vergangenheit wandeln und beispielsweise die Bauwerke bestaunen, die von der facettenreichen Historie der Stadt Alanya zeugen. Neben der im 2. Jahrhundert vor Christus errichteten Burg von Alanya sind vor allem die Schiffswerft, die aus der Zeit der Seldschuken stammt, der Rote Turm, der ein Museum beherbergt, und der Stadtteil Tophane geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten in Alanya, die sich Touristen auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Burg von Alanya

Allgemein